MENÜ
Suchen

Reload 2010 / Freitag

Autorin: Ramona

Fotos: Ann Katrin und Maik (Die Happy und Extrabreit)

SOMMER, SONNE, SONNENBRAND

 

36 ° Grad und es geht noch heißer! Oh ja, das wurde den Besuchern des diesjährigen Reload Festivals bewiesen! Bei rund 38 ° Grad und bester Festivalstimmung wurde in Twistringen, auf dem Gelände der alten Ziegelei, drei Tage heiß gerockt.

Eröffnet wurde das Festival um 16:00 Uhr von JOHNATHAN SPANGLER.

Die Bremer Band TRASHMONKEYS gab den Besuchern ab 17:00 Uhr für etwa 1,5 h ordentlich auf die Ohren. Sie spielten unter anderem ihre beliebten Songs wie „Give that to me“, „Leaving home“ und „Simile“.

Marta und Ralph von DIE HAPPY standen uns gegen 20 Uhr Rede und Antwort:

 

Später auf der Bühne rockten DIE HAPPY was das Zeug hielt.

Die hübsche Marta gab alles und sorgte zwischendurch mit dem Wasserschlauch für die nötige Erfrischung bei den Fans. Sie animierte das Publikum zum Mitsingen, tanzen und springen. Eine sehr coole und energievolle Frau!

Aber auch ihre männlichen Bandkollegen erbrachten musikalische Glanzleistungen.

Sehr gerne wieder!!!

Im Anschluss sorgten die Jungs von BOSSHOSS für die nötige Cowboy-Stimmung.

Gegen 0:00 Uhr und etliche Liter Schweiß später, hatten wir die Ehre ein bisschen mit Kai Havaii von EXTRABREIT zu qutaschen. An dieser Stelle: Sorry, dass es im Hintergrund teilweise ein bisschen lauter ist – ihr hört den Rest der Band 😉

Kai, Stefan, Bubi, Rolf und Lars von EXTRABREIT rockten gegen 0:30 Uhr bei immer noch südländischen Temperaturen die Mainstage. Sie beglückten uns mit Songs wie „Junge wir können so heiß sein“, „Flieger grüß mir die Sonne“, „Besatzungskind“ und natürlich „Hurra, Hurra die Schule brennt“. Es wurden zwei Zugaben gespielt und besonders Kai überzeugte durch seine gute Laune. Ein Mann mittleren Alters drehte sich noch während des Konzerts zu mir um und meinte „Saugeil, ich fühl mich wieder jung“. Ja, die Breiten bringen die Leute doch immer wieder zum Abfeiern. 🙂

Der hübsche Lars am Bass

Ein schöner und heißer Tag!

 

Kommentar verfassen