MENÜ
Suchen

Mrs. Greenbird – Mrs. Greenbird

Autor: Karsten   Sie sind aus der Fernsehlandschaft leider nicht mehr wegzudenken, die Castingshows der Nation, welche uns entweder zum schnellen weiter zappen drängen oder manchmal doch tatsächlich zum verweilen animieren. Ob man diese nun mag oder nicht sei an dieser Stelle egal, denn letztendlich steht fest, dass es zu vermehrten Gewinnern kommt, welche uns dann mit einem Album „beglücken“. Tja und manchmal wird man richtig überrascht, wie im Falle von Mrs. Greenbird bei X-Factor. Das musikalisch außergewöhnliche Duo, bestehend aus Sarah Nücken und Steffen Brückner, fielen von Anfang an aus der Reihe. Umso spannender mit zu verfolgen, was sie letztendlich alles zu bieten hatten und den EierleiBrei an Covernummern hinter sich ließen. Bereits in der Show konnte man ihr „Singersongwritercountryfolkpop“ auf sich wirken lassen und sich völlig neu auf „Blitzkrieg Bop“ einlassen. Das Album besticht daher durch genau diesen Sound und lässt einen zu langsamen Nummern mit trällern und zu schnelleren Songs mit wippen. Schön ist auch, dass man weiß, das gesanglich, wie spielerisch es live keine Abstriche gibt. Mrs. Greenbird funktionieren als Gesamtkonzept auf der Bühne aber auch ohne visuelle Hilfe und nur durch ihre handgemachte Musik pur aus den Lautsprechern und seien wir ehrlich – viele sind […]
Weiterlesen ›

Moses Pelham – Geteiltes Leid 3

  Autor: Karsten   Wer oder was ist Moses Pelham? Jury Mitglied von X Factor, Schnacker, nur der Typ der Raab eine geboxt hat? Nein Moses ist mehr, Moses ist ein deutscher Rapper, Gründer und Geschäftsführer des Musiklabels Pelham Power Productions (3P) und Produzent. Im Jahr 1993 bildete er zusammen mit Thomas Hofmann die HipHop-Formation Rödelheim Hartreim Projekt. Ebenfalls unterstütze er auch die Künstler Xavier Naidoo, Glashaus, UnterWortverdacht, Illmatic, Sabrina Setlur und Sebastian Hämer bei der Produktion Ihrer Alben. „Mit „Geteiltes Leid 3“ legt Moses Pelham nun den letzten Teil seiner Trilogie vor, die vor 14 Jahren mit „Geteiltes Leid I“ begann und mit „Geteiltes Leid 2“ im Jahr 2004 ihre Fortsetzung fand. Das neue und (angeblich) letzte Werk setzt fort und knüpft an, gleichzeitig aber schließt es auch ab, bricht auf und erschafft neu. Moses Pelham entwirft hier und heute ein echtes, hundertprozentiges Rap-Album, das die Liebe zur Kunstform, ihre verschiedenen Stilarten vom Battlerap bis zum Storytelling zelebriert und trotzdem mehr ist als ein bloßes Rap-Album. Moses Pelham schreibt über das Leiden, teilt es, lebt es und lässt es trotzdem so weit hinter sich wie auf keinem anderen Album zuvor. Wer das Leben und Schaffen des Frankfurters aufmerksam verfolgt, […]
Weiterlesen ›

Nica und Joe

  Karsten     Die berühmten Casting Shows sind trotz immer größer werdender Kritik, wohl leider ein fester Bestandteil in der deutschen Fernsehwelt und in Dauerrotation zu sehen. Dazu gehört auch die deutsche Version von X-Factor, welche im vergangenen Jahr in die nächste Runde ging. Dieses Mal jedoch wurde auch mein Interesse geweckt, als ein unfreiwilliges Duo dort bis zum dritten Platz seinen Weg bestritt. Die beiden ausgebildeten Sänger Veronika Belyavskaya und der US-Amerikaner Joseph Guyton traten ursprünglich als Solokünstler an, jedoch Jurorin Sarah Connor wagte aus den beiden großartigen Stimmen ein Duo zu machen, um einen anderen musikalischen Weg zu bestreiten. Beide Sänger stimmten zu und wurden mit dem dritten Platz belohnt. Das besondere an diesem Duo ist, das neben Nicas Ausnahmestimme der Operngesang von Joe, der sonst eher gleichklingenden Popmusik neuen Glanz verleiht. Natürlich gibt es viele Opernsänger/-gruppen die das machen aber hier war die Mischung der beiden Stimmen das ausschlaggebende. Jede Woche war die Spannung erneut da, was sie wieder zum Besten gaben und live waren die Coverversionen, fast durchgehend traumhaft und der Sieg war zum greifen nah. Jedoch sollte man den Tag ja nicht vor dem Abend loben.   Selbstverständlich bekamen beide auch ihre CD und […]
Weiterlesen ›