MENÜ
Suchen

Interview mit Andre vom Reload Festival

Autor:  Karsten   Hey Andre, wir freuen uns, dass du dir auch in diesem Jahr kurz die Zeit für den heldenverlag.de nimmst für ein paar neugierige Fragen, mit denen wir auch sofort starten möchten: Das Reload Festival ist ja von Twistringen nach Sulingen umgezogen. Wie sieht dein Fazit im 3. Jahr nach diesem –sicherlich nicht einfachen Schritt- aus? War das eine gute Entscheidung?  Hat es euch positiv oder negativ beeinflusst in Form von z.B. Besucherzahlen, Unterstützungen etc.? Würdest du anderen Festivals so ein Wagnis empfehlen? Kommt darauf an, warum das Festival, oder die Organisatoren so etwas machen wollen, oder müssen! In unserem Fall waren wir gezwungen umzudenken, wir fühlten uns in Twistringen sehr wohl und das Gelände in Twistringen ist auch einmalig!  Logistisch stießen wird dort aber leider auf Probleme, darüber hinaus kamen noch weitere Gründe hinzu, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte, bzw. es würde ausufern! Nach den viele  Jahren mit den verschiedensten Künstlern. Ganz ehrlich, wer ist anstrengender? Weltstars oder eher die jungen aufstrebenden Bands? Wer lässt die Diva raus hängen? Ganz unterschiedlich! Es gibt junge Bands, die  grade auf einer Erfolgswelle reiten und hier und da etwas übertreiben – manchmal kommen diese Bands aber auch […]
Weiterlesen ›

Mrs. Greenbird – Mrs. Greenbird

Autor: Karsten   Sie sind aus der Fernsehlandschaft leider nicht mehr wegzudenken, die Castingshows der Nation, welche uns entweder zum schnellen weiter zappen drängen oder manchmal doch tatsächlich zum verweilen animieren. Ob man diese nun mag oder nicht sei an dieser Stelle egal, denn letztendlich steht fest, dass es zu vermehrten Gewinnern kommt, welche uns dann mit einem Album „beglücken“. Tja und manchmal wird man richtig überrascht, wie im Falle von Mrs. Greenbird bei X-Factor. Das musikalisch außergewöhnliche Duo, bestehend aus Sarah Nücken und Steffen Brückner, fielen von Anfang an aus der Reihe. Umso spannender mit zu verfolgen, was sie letztendlich alles zu bieten hatten und den EierleiBrei an Covernummern hinter sich ließen. Bereits in der Show konnte man ihr „Singersongwritercountryfolkpop“ auf sich wirken lassen und sich völlig neu auf „Blitzkrieg Bop“ einlassen. Das Album besticht daher durch genau diesen Sound und lässt einen zu langsamen Nummern mit trällern und zu schnelleren Songs mit wippen. Schön ist auch, dass man weiß, das gesanglich, wie spielerisch es live keine Abstriche gibt. Mrs. Greenbird funktionieren als Gesamtkonzept auf der Bühne aber auch ohne visuelle Hilfe und nur durch ihre handgemachte Musik pur aus den Lautsprechern und seien wir ehrlich – viele sind […]
Weiterlesen ›

Katatonia – Dead End Kings

Da ist es nun das neue Album der Schweden. Was darf man erwarten? Ganz ehrlich, nicht viel. Es klingt seit Jahren immer gleich, was aus dem Hause Katatonia kommt. Die letzte gute Scheibe, wie ich fand, war Great Cold Distance. Und die hörte sich auch schon an wie der Vorgänger.   Was gibt der Pressetext her: Katatonia die schwedischen Dark Rock Metaller haben die Veröffentlichung ihres neunten Studioalbums „Dead End Kings“ für den 24.08.12 angekündigt. Das neue Werk ist ein weiterer Schritt in das Unbekannte und das Heraufbeschwören eines weiteren musikalischen Meilensteins voller Melancholie und Angst. „Dead End Kings“, ihr bis jetzt ergreifendstes und ambitioniertestes Material, wurde in den Ghost Ward Studios & The City Of Glass aufgenommen und selbst produziert von Anders Nyström & Jonas Renkse. Den Mix übernahm David Castillo bekannt für seine Arbeit mit Opeth und Bloodbath. „Dead End Kings“ ist das Recording Debut des Katatonia Gitarristen Per Eriksson ebenso so wie für Neuzugang Niklas Sandin. Frank Default zeichnet erneut für die Sample verantwortlich und Silje Wergeland (The Gathering/ ex-Octavia Sperati) ist als Gastsängerin zu hören. Travis Smith kümmerte sich auch bei „Dead End Kings“ um die Covergestaltung.   Dead End Kings ist leider im Großen und […]
Weiterlesen ›