MENÜ
Suchen

Reload 2010 / Sonntag

Autorin: Ramona

 

Fotos: Ann Katrin und Maik (Billy Idol)

 

 

 

 

Die Hitzewelle ist noch nicht vorüber und alles wartet auf BILLY IDOL

Sonntag eröffnete die Gruppe FIVE AND THE RED ONE gegen 12:30 Uhr den dritten Tag auf der Mainstage.

Wir hatten das Glück mit Luxuslärm ein wenig vor ihren Auftritt auf der Mainstage quatschen zu dürfen:

Nicht nur im Interview waren die fünf sehr sympathisch, sondern auch auf der Bühne. Sie überzeugten durch Natürlichkeit und dem nötigen Rock n Roll im Blut. Frontfrau Jini zog die Reloader durch ihren Charme und ihrer lockeren Art in ihren Bann und animierte zum Mitfeiern. So wie Marta von Die Happy sorgte auch Jini für die nötige Erfrischung bei den Fans. Sie schnappte sich den Wasserschlauch eines Crewmitglieds und erfreute die Fans mit einer feuchten Abkühlung.

André einer der Mitgründer des Festivals nahm sich die Zeit, um ein bisschen mit uns über das Reload zu sprechen:

Die Stimmung auf dem Campinggelände war ebenfalls super. Es floss viel Bier, die Sonne knallte und nach Helga wurde auch hier vergeblich gesucht.

Einige Bremer verewigten den Heldenverlag auf ihrem Campingbus 🙂

Um 18:30 Uhr war es dann soweit:

Festivalheadliner BILLY IDOL betrat die Mainstage.

Man sah dem Briten an wie viel Spaß er auf der Bühne hatte. Er sprudelte nur so voller Energie und brachte mit seinen 54 Jahren die Festivalbesucher ordentlich zum Rocken.

Alles in allem ist das Reload ein hammer Festival! Es ist familär und die Location der alten Ziegelei ist super. Leider wurden die Besucherzahlen nicht wie gewünscht erreicht, aber vielleicht lag dies auch an der extremen Hitze, dem WM-Spiel oder was auch immer….

Das Angebot an Essen und Trinken darf meiner Meinung nach gerne etwas umfangreicher werden, aber ansonsten wirklich viel gute Musik für vergleichsweise günstige Tickets.

Bis zum nächsten Mal liebes Reload 😉

Kommentar verfassen