MENÜ
Suchen

Meet & Greet mit Betty Blitzkrieg

Autorin: Ramona

Hamburg, 21.08.2009

Betty Blitzkrieg, Dieter Energie und Liselotte Lust rockten für etwa 60 Minuten die Bühne des Rockspektakels in Hamburg. Die Leute tobten wild vor der Bühne, bzw. einige flippten beim Pogo völlig aus, was man anhand von Schürfwunden und kleinen Kratzern verfolgen konnte. Betty sprach, wie gewohnt locker mit dem Publikum und fragte wer ihn hier in Hamburg bereits kennt. Auf die Frage wer ihn liebt, fingen viele an zu schreien. Die anschließende Frage wer ihn hasst, sorgte ebenfalls für Lautstärke. Und genau diese Menge forderte er auf, ihn zu beleidigen und Flaschen auf die Bühne zu schmeißen. Betty trug ein weißes Shirt mit der Aufschrift „Pop Nutte“. Drummer Dieter Energie war wie gewohnt cool, das Haar und der Teint perfekt. Sexy Liselotte Lust gab an der Gitarre ihr bestes und ließ die Männerherzen mit ihren Traummaßen 90-60-90, ihren vollen Lippen und großen Augen höher schlagen. Neben Songs wie „Affengeschäft“, „Mutter“ und „Es macht mich aufstehen“, gab der Überkaiser selbstverständlich auch seinen Hit „Wir feiern anders“ zum Besten. Es war lustig mit anzusehen, wie einige Eltern, die mit ihren Kindern anwesend waren, bei den vielen F-Wörtern zusammen zuckten und ihren Kleinen erschrocken die Ohren zu hielten. Alles in allem ein sehr cooler Auftritt, einfach anders und neu. Freu mich jetzt schon aufs nächste Mal!

Nachdem uns vom herumspringen noch ganz heiß war, trafen wir Betty Blitzkrieg hinter der Bühne. Er war total locker und begrüßte uns allesamt freundlich per Handschlag oder Umarmung. Sofort erkannte er seine Fans der ersten Stunde Kersten und Betty, die beiden unterstützten ihn von Anfang an und stehen über MySpace mit ihm in Kontakt. Sichtlich erfreut, war er auch über den 10 Jahre alten Superkaiser Marius. Blitzkrieg scherzte herum und erfüllte beim anschließenden Fotoshooting, zusammen mit Dieter Energie jeden Wunsch. So nahm er die Mädels auf den Arm, verteilte Küsschen und ließ sich so gar selbst auf Händen tragen. Es war beeindruckend, wie natürlich und ehrlich er mit seinen Fans umging. Ein sehr cooler Typ!

Betty wir lieben Dich!!!

PS: Der 1. Platz für die weiteste Anreise geht an Marko aus Finnland!!!

Kommentar verfassen