MENÜ
Suchen

Die Ärzte – Overkiller

Autor: Karsten Es gibt so Momente im Leben, da kann man an einer Menüführung verzweifeln, so wie mir wiederfahren in den letzten 10 Minuten. Doch auch eine Blondine bezwingt Overkiller von der besten Band der Welt und solltet ihr einen braven Laptop besitzen möchte ich euch herzlich zu der neuen Dvd von Die Ärzte einladen. Mit „Overkiller“ haben die „ bekanntesten Berliner“ eine schöne Weihnachtskaufidee für ihre Fans herausgehauen, die den einen Geldbeutel zu Recht füllen und den anderen leeren soll. Nichtfans (die es gar nicht geben kann – zwinker) ist gesagt: Anschauen! Denn hier könnt ihr einige Jahre Bandmusikgeschichte durchlaufen und ihr bekommt einen super Querschnitt ohne im „best off“ zu landen. Ist die Menüführung der graumelierten Herren bezwungen (wurde mir doch glatt von dieser Dvd vorgeworfen nur auf Farin fixiert zu sein) starten wir die 17 Videos die neben den –ich sage mal – normalen gedrehten Videos auch Mitschnitte von der spektakulären Show des „Rock´n´Roll-Realschule“ Konzertes beinhalten. Für mich natürlich eine besondere Freude, da meine Lieblingssongs hierbei vertreten sind. Unfassbar, wie alt ich sein muss, um mich noch immer wie ein Kind zu freuen, dass das „Schlaflied“ heutzutage jugendkompatibel ist. Warum war es damals noch gleich gefährdend? Ich […]
Weiterlesen ›

Donots – The Long Way Home

Autorin: Ramona VÖ: 26.03.2010 The Long Way Home Die seit 1993 bestehende Alternative-Rockband aus Ibbenbüren beglückt uns 2010 mit dem neuen Album „THE LONG WAY HOME“. Die elf Songs sind vielseitig und es reiht sich ein Ohrwurm an den anderen. Eine klasse Platte, womit sie im Sommer sicherlich viele Festivalbesucher zum Feiern bringen werden. Mit ihrem Song „Calling“ begeistern sie jetzt schon. {youtube}A9ltq5AOkiw{/youtube} Ihr Name DONOTS ergibt sich übrigens aus der Philosophie der Band  „nichts zu tun“ (don’ts = do nothing). Außerdem gehts ab dem 8. April auf große Promotour. Sie werden quer durch Deutschland, sowie auf vielen Festivals (wie zum Beispiel dem Hurricane in Scheeßel) rocken. Die genauen Tourdates und Tickets erhälst du auf: www.myspace.com/donots Das Album bekommst du  hier.
Weiterlesen ›

Carsten Klatte

Autorin: Ramona VÖ: 19.03.2010 Label: Avasonic (Omniamedia) Vertrieb: Rough Trade     Der 1969 in Kiel geborene Künstler Carsten Klatte lebt und arbeitet in Berlin. Bekannheit verschaffte ihm unter anderem die Zusammenarbeit mit Wolfsheim, Goethes Erben, Peter Heppner, Projekt Pitchfork und Einstürzende Neubauten. Diese Bands unterstütze er mit seinem Talent an der Gitarre. A Sideman’s Journey ist bereits sein viertes Solo-Album. Wer in der Elektroszene zu Hause ist und Klatte durch Auftritte mit Projekt Pitchfork und Peter Heppner schätzt, erhält mit A Sideman’s Journey einen ganz neuen Eindruck des Musikers. Das Album ist sehr Gitarrengeladen – eben richtige Gitarrenmusik. Die 13 Songs sind melodisch und bewegen sich dabei textlich auf hohem Niveau. Unterstützt wurde er hierbei von den Musikern Achim Färber an den Drums (Tito and Tarantula, Phillip Boa, Krupps) und dem Ausnahmegeiger Neil Black (Joan Armatrading, UB40, Bauhaus,Coil). Das Album bekommst du hier. TRACKLIST: 1. Put Simbly 2. Happy Few 3. Rip all Ties 4. In the Garden of God 5. Good Book 6. Freedom Says 7. godlike 8. Trouble Shooting 9. Unbroken 10. While Breathing 11. Rise and Fall 12. All that Blues 13. Who Can See www.myspace.com/carstenklatte Den Mann digital kennenlernen kann man hier: http://www.youtube.com/watch?v=3jbnQiVEkgs Auf der Bühne […]
Weiterlesen ›

Luxuslärm – So laut ich kann

Autorin: Ramona VÖ: 29.01.2010 Nachdem Luxuslärm sich über ein erfolgreiches Jahr 2009 freuen durften, geht es nun mit ihren neuen Album „So laut ich kann“ weiter. Bereits die erste Singleauskopplung „Sag es wie es ist“, schürte seit Anfang Dezember die Vorfreude aufs Album. Und man kann sagen, das Warten hat sich gelohnt! Die 14 brandneuen Songs sorgen für Abwechslung, gute Laune und Spaß. Zur Unterstützung holten sie sich Künstler wie Laith Al Deen und Anne de Wolff von Rosenstolz mit ins Boot. Mit „Unsterblich“ haben die Musiker nicht nur einen super Hit geschaffen, der Song ist auch Titelmusik des Kinofilms „Vorstadtkrokodile 2“, welcher seit dem 21.01.2010 in den deutschen Kinos läuft. Insgesamt ist „So laut ich kann“ ein rockiges Album voller Gefühl. Man spürt den Einklang innerhalb der Band und ich sehe die fünf Rocker aus Iserlohn bereits, wie sie im Sommer die Festival- und Konzertbesucher zum Springen bringen. Das Album bekommt ihr ab Freitag, den 29.01.2010 zum Beispiel bei Amazon (klick hier). Viel Spaß beim Rocken 🙂 Tracklist: 1. Sag es wie es ist 2. Sie sieht es nicht 3. Nichts ist zu spät 4. Feuer 5. Jemand anders sein 6. Du weisst nicht wie das ist 7. Komm‘ […]
Weiterlesen ›

Charlotte

Autorin: Gianna “…geben Sie, geben Sie G G G Gas, oder hier, oder hier p p p assiert noch was…” , dröhnt es aus meinem Radio. Geil wer ist das denn?  Ich stell mich vors Radio, der Song wird im Ohr immer besser. Wer singt das? Ich bettel im Kopf, dass der Moderator mir im Anschluss erzählt wer diesen Song singt. Nö! Scheiße, wie ging der Text noch mal?! “…folgen Sie diesem Wagen…” Die nächsten sechs Stunden war ich damit beschäftigt heraus zu finden, dass die tolle Band Charlotte heißt! Kennste nicht? Macht nichts, lernste kennen!  Ronny Kirsch (Drums), M. Monaco (Gitarre, Gesang) und Bergmann Bergmann (Bass, Gesang) kommen aus Bamberg und machen verdammt gute, authentische, deutsche Rock Musik, die gleich von Anfang an mitreist. Unbedingt anhören solltet ihr euch den Song “Fieber” von der letzen LP “Küsschen links, Küsschen rechts”. Im Januar kommt das neue Album, solang müssen wir uns noch Gedulden. Aber ein Vorspiel bekommt ihr auf www.myspace.com/dreiakkordsportler oder www.dreiakkordsportler.de , macht ja die Augen auf, denn Charlotte schenken euch ein Lied! Anklicken, runterladen, anhören,  also wenn das nichts ist?! Ihr seid mein Benzin, ihr seid mein Trampolin!
Weiterlesen ›

Luxuslärm – Sag es wie es ist

Autorin: Ramona VÖ: 11.12.2009 „Sag es wie es ist!“   Lange um den heißen Brei rum zu reden ist definitiv nicht ihr Ding! Die neue Single von Luxuslärm sprudelt nur so voller Energie. Die kraftvolle Stimme von Frontfrau Janine Meyer sorgt für gute Laune. Es macht Spaß Ihrer Aufforderung zuzuhören – nicht lange um den heißen Brei rum zu reden – sondern es so zu sagen wie es ist. Denn wer kennt das nicht, sei es auf der Arbeit, in der Schule, oder auf einer Party, man unterhält sich und der Gegenüber kommt einfach nicht auf den Punkt. Ich finde den Song total klasse, er bleibt sofort im Kopf und lädt zum Mitsingen / Mitpfeifen ein  🙂 Das Video zu „Sag es wie es ist“ bekommst du hier zu sehen. www.luxuslärm.de www.myspace.com/luxuslaermmusic
Weiterlesen ›

Trashmonkeys – Dreammaker Avenue

Autorin: Ramona Achtung: Ohrwurmgefahr!!! Die dritte Auskopplung des aktuellen Trashmonkey Album „Smile“ sorgt für gute Stimmung und macht Lust zum Mitsingen. Dreammaker Avenue schmeichelt das Gehör und will da auch so schnell nicht mehr raus. Gut so! Die Trashies haben mal wieder bewiesen wie vielseitig sie sind. Der Chorus erinnert an die Beach Boys und der Refrain ist ein absoluter Ohrwurm! Der Song macht super Laune und tröstet  über verregnete  Herbsttage hinweg. Im Video zeigen sich die Herren im Retrolook – einfach klasse gemacht! Schau selbst: {youtube}zuViVL74Ugc{/youtube}   Weil wir das komplette Album „Smile“ für ein einziges Meisterwerk halten, bekommst Du hier einen kleinen Vorgeschmack – Viel Spaß beim Reinhören! Jetzt willst Du das Album haben? 🙂 Dann klick hier!
Weiterlesen ›

Kilowatts & Vanek – Focus and Flow

Autorin: Ramona Harmonie küsst Elektronik   Kilowatts & Vanek Focus and Flow VÖ: 18.09.2009 Das Duo, bestehend aus Sänger und Songwriter Peter van Ewijk aus Belgien und Elektrokünstler Jamie Watts aus Amerika, hat mit Focus and Flow ein Album zum Träumen und Entspannen geschaffen. Das Album startet ruhig und Peters sanfte Stimme sorgt in Verbindung mit harmonischen, elektronischen und akustischen Klängen für ein wohlwollenes Chillout-Gefühl. Weiter geht’s mit ein bisschen mehr Power und Schnelligkeit. Mir persönlich fehlte dann aber doch noch das gewisse Etwas – und so verflog meine Begeisterung von Track zu Track ein wenig. Kaufen und / oder selbst reinhören? Dann klick hier!    
Weiterlesen ›

Scarlet Soho – Warpaint

  Autorin: Ramona SCARLET SOHO WARPAINT VÖ: 16.10.2009   Fiepende Synthesizer und tanzbare Beats! Das Trio aus England versetzt die Hörer in ein „zurück in die Vergangenheit und wieder ins Jetzt -Gefühl“.  Sie überzeugen im Stil der 80er, aber auch mit frischen und neuen Beats. Scarlet Soho verstehen es, das schon da Gewesene einzuatmen und mit jugendlicher Energie zu kombinieren. Das Resultat kann sich auf den Dancefloors dieser Erde blicken lassen. Die Beats schlagen sofort ein und es muss nicht lange auf den Höhepunkt gewartet werden. Songs wie „Analouge dialogue“ und „i dare“ sorgen für ein Kribbeln in den Füßen und den Drang zu tanzen. Die Stimme des Frontmann Jim Knights hat einen hohen Wiedererkennungswert und erinnert an die von Glenn Gregory von Heaven 17.     Du willst die Scheibe haben? Dann geht’s hier lang.   Du wiilst live dabei sein? Dann bitte folgen!     Playlist: 1. I dare 2. Model of control 3. Analogue dialogue (kill the beat) 4. Cyclone 5. This nausea 6. under strict surveillance 7.  Speak your mind 8. Satellites 9. Is growing up the best that we can do? 10. Light out London Bonus Track 11. Modern radio 12. Electric fence     […]
Weiterlesen ›

Twilight – Biss zum Morgengrauen

Autorin: Anna St.   Die Liebesgeschichte von Bella und Edward spaltet die Nation. Die einen, die bei denen sich schon beim Namen die Nackenhaare stellen und die anderen die sofort die rosarote Brille aufhaben und den Namen „Edward“ seufzen und fast anfangen zu sabbern. Viele haben das erste Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen. Das liegt wohl an dem einfachen Grund, dass wenn man nach Forks, die Kleinstadt in der die Geschichte spielt, abgetaucht ist, es schwer fällt wieder aufzutauchen. Man kann einfach nicht anders, als es weiter zu lesen. Die meisten Frauen, egal welchen Alters sind dem Charme von Edward Cullen unterlegen. Den meisten ab 25 ist es peinlich, dass sie das Buch überhaupt besitzen und sobald sie das erste Buch zu Ende gelesen hatten, in die nächste Buchhandlung des Vertrauens gerast sind um sich die nächsten Bände zu besorgen. Twilight ist wie eine „persönliche Droge“. Da ist man froh die Pubertät von A-Z durchgemacht und hinter sich gelassen zu haben und dann kommt da ein kleines aber feines Büchlein und es geht alles von vorne los. Man kann einfach nicht aufhören zu lesen, zu seufzen und zu schmachten. Edward Cullen ist der Prinz der Neuzeit, nur mit einem Volvo […]
Weiterlesen ›