MENÜ
Suchen

Deichbrand 2009 – Sonntag

Autorin: Ramona „Guten Morgen“ sagten die Newcomer der Band LEAVIN` SOHO. Die Jungs aus Stade lockten, trotz des frühen Auftritts um 11 Uhr, viele neugierige Besucher vor die Fire Stage, aber auch Fans waren im Publikum, diese sangen ordentlich mit und feuerten ihre Band an. Die jungen Musiker haben die Bühne gerockt, und wer weiß, vielleicht steht ihr Name im nächsten Jahr bereits weiter oben?! Von 15:45 – 16:30 Uhr rockten SUGARPLUM FAIRY im Regen die Water Stage. Trotz der Wetterbedingungen ließen sich die Festivalbesucher nicht entmutigen und feierten wild weiter. Pünktlich zum Start des Auftritts der Punkband IGNITE um 16:45 Uhr, verzog der Regen und die Sonne kam wieder zum Vorschein. Sänger Zoli lobte die Zuschauer für ihre Friedlichkeit. Spaßsänger OLLI SCHULZ sorgte ab 18:00 Uhr auf der Water Stage für Unterhaltung. Er scherzte rum und nahm wie gewohnt kein Blatt vor den Mund. Was dieses Jahr auffällig war, waren die vielen Fans der DROPKICK MURPHYS. So sah man überwiegend Leute mit Bandshirts der sieben Rocker. Dies wurde auch bei ihrem Auftritt von 19:00 – 20:10 Uhr auf der Fire Stage bestätigt. Sie zogen sogar mehr Leute an, als die Schweden. Mein absolutes Highlight war der Auftritt der TRASHMONKEYS. […]
Weiterlesen ›

Deichbrand 2009 – Samstag

Autorin: Ramona Die Band Space off machte bei Sonnenschein den Anfang für den zweiten Tag. Chapeau Claque betraten um 14:15 Uhr die Fire Stage. Maria trug ihr berühmtes gelbes Kleid und hat neuerdings ein Tattoo auf ihrem Oberarm. Die Hamburger Rockband Selig begeisterte von 18:10 – 19:20 Uhr mit Songs wie „Schau Schau“ und „Wir werden uns wiedersehen“. Um 20:30 Uhr rockte Mike Skinner(The Streets) die Bühne. Der britische Rapper gab unter anderen Songs wie „Everything Is Borrowed“ zum Besten. ASP betrat 22:50 Uhr die Fire Stage und stellte damit auch die Festivalbesucher der Gothicszene in Zufriedenheit. 0:10 Uhr Grossstadtgeflüster gaben 40 Minuten lang auf derWater Stage vollgas. Ihre fetten Beats und frechen Texte bleiben in Erinnerung und sorgten für Tanzstimmung. Ihr Hit „Ich muss gar nix“ bewegte die Masse zum Ausflippen. Aber auch Northern Lite lieferten von 01:00 – 02:10 Uhr einen großartigen Auftritt auf der Fire Stage. Wer nach diesem fetten Line up immer noch nicht satt genug war, konnte noch Stunden im Festzelt weiter feiern.
Weiterlesen ›

Deichbrand 2009 – Freitag

Autorin: Ramona   Zum 5. Mal fand vom 17.07. – 19.07.2009 das Deichbrand Festival in Cuxhaven statt und das nicht nur drei Wochen früher, als in den letzten Jahren, sondern auch mit neuem Standort. Dieses Jahr rockten pro Tag rund 10.000 Besucher auf dem Gelände am See-Flughafen Cuxhaven/ Nordholz. WELCOME TO ROCK CITY 5.0 Das diesjährige Deichbrand stand wettertechnisch wohl unter dem Motto: Sommer, Regen, Sonnenschein. Wenn man an die wenig ermutigenden Wetterprognosen dachte, machte man sich schon ein wenig Sorgen. Aber im Großen und Ganzen war das Wetter toll. So konnten wir uns am Freitag über satte 30 Grad freuen. Eröffnet wurde das Festival um 14:00 Uhr von Loz Tinitoz auf der Fire Stage. Darauf folgten Bands wie Luxuslärm, Auletta und Bosse . Um 18:50 Uhr brachten Jennifer Rostock auf der Fire Stage die Masse zum Kochen. Die Fans kamen so ins Schwitzen, dass sich einige ihre Kleider vom Leibe rissen und nur noch mit Bikini bekleidet wild herum sprangen. Jennifer war, wie wir sie kennen, alles andere als schüchtern. Sie griff sich zwischen ihre Beine und das Anfassen der Brüste war ebenso kein Tabuthema. Sie trug ein kurzes Sommerkleid, unter welchem hin und wieder ihr schwarzes Höschen zum […]
Weiterlesen ›

Deichbrand Rockfestival am Meer

Bald ist es soweit und wir können wieder unsere Rucksäcke packen und ab nach Cuxhaven reisen, denn das beliebte Deichbrand Festival steht in den Startlöchern. Wenn man sich das fette Line-Up anschaut und die günstigen Ticketpreise kann man nur noch beide Daumen heben und sich auf dieses geile Event freuen. Festivaltickets für drei Tage inkl. Camping nur 55€ Tagestickets ohne Camping schon ab 24,50€  
Weiterlesen ›

Wacken 2009

  WACKEN OPEN AIR     30 Juli – 01 August Geschrieben von: Thorsten Wacken: Laut, Wild und Heavy!!!!!! Das größte Heavy Metal Festival auf diesem Planeten wird 20 Jahre alt und das muss gefeiert werden! Das Wacken Open Air hat bisher noch keinen Besucher enttäuscht. Das zeigte sich in den letzten Jahren an dem Vorverkauf. SOLD OUT lautete die Divise! Steigende Besucherzahlen, hochkarätige Bands und ein absolut gut organisiertes Festival mit top Service machen das WOA zu einem  Mega Event! MACHINE HEAD + MOTÖRHEAD + HEAVEN AND HELL + LACUNA COIL + IN FLAMES + IN EXTREMO + AMON AMARTH + VOLBEAT + GWAR + KINGDOM OF SORROW + SARKE + UFO + BULLET FOR MY VALENTINE + CATHEDRAL + NAPALM DEATH + HAMMERFALL + DRAGONFORCE + KORPIKLAANI + WHIPLASH + TURISAS + EINHERJER + KAMPFAR + TRISTANIA + WALLS OF JERICHO + TESTAMENT + TRISTANIA + BORKNAGAR + AXEL RUDI PELL + CALLEJON + NEVERMORE +TRACEDAWN + EPICA + WHIPLASH u.v.m. Reportage folgt! Hier noch ein Home WarumUp zum Wacken!! Der Offiziele Trailer zum Festival 2009 damit jeder weiss was ihn erwartet!!!!   Infos zum Festival unter WACKEN       WACKEN BERLIN, SEASIDE, SOUTH     Und für alle […]
Weiterlesen ›

ROCK AM RING 2009

Bericht von Ramona Lang Rund 80.000 musikbegeisterte Besucher und 92 Bands waren auf dem legendären Rock am Ring Festival 2009 am Start. Trotz Regen, Wind und Kälte ließen sich die Ringbesucher nicht davon abhalten drei Tage wild abzurocken. Dieses Jahr gaben sich erstklassige Bands wie Placebo, Peter Fox, the Killers und Slipknot die Ehre und brachten das Publikum zum Ausflippen.{gallery}rar{/gallery} Freitag rockten Placebo auf der Centerstage. Sie spielten viele alte, sowie auch neue Songs von ihrem aktuellen Album „Battle for the Sun“.   The Killers beendeten diesen wundervollen Abend und ließen die Leute begeistert in die Nacht tanzen. Sänger Brandon Flowers trug während des Konzerts eine Art Federkleid über seine Schultern. Marilyn Manson war bemüht sein Image des bösen Rockstars aufrecht zu erhalten, doch der Funken zwischen ihm und dem Publikum wollte nicht so recht überspringen. So verließ Manson beim abschließenden Drittel von „Sweet Dreams“ wortlos die Alternastage. Dafür retteten Korn den Abend und brachten die Masse wieder zum Kochen, so dass der Staub nur so wehte. (Fieldy von Korn während des MTV-Interviews) Bei ihrem ersehnten Comeback-Auftritt zeigten The Prodigy am Samstag, dass sie es immer noch bestens können. Die Masse feierte sie und bedankte sich mit starkem Applaus. Slipknot […]
Weiterlesen ›