MENÜ
Suchen

MS Dockville 2015 – Wir sind dabei

Datum: 21.-23.08.2015 Ort: Hamburg-Wilhelmsburg Seit 2007 entführt das MS Dockville alljährlich alle Kunst- und Musikliebhaber auf einen unvergesslichen Trip im schönen Norden. Allein im letzten Jahr zählte das Festival 25.000 Besucher, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Auch für die diesjährige – bereits neunte Ausgabe – sind nicht mehr viele Tickets vorhanden. Schlagt also noch rechtzeitig zu. Denn vom 21.-23. AUGUST 2015 heißt es wieder: Einfach mal die Seele baumeln lassen und dem stressigen Alltag entfliehen. Anders als auf großen Musikfestivals oder Kunstmessen, bei denen es darum geht, in kurzer Zeit so viel wie möglich zu konsumieren, steht hier das kollektive Erlebnis, bei dem sich die Besucher selbst einbringen, an erster Stelle. Schrieb das Kunstmagazin art über das Festival. Mit 5000 Gästen und Headlinern wie 2raumwohnung und Tocotronic ging das MS Dockville 2007 an den Start. Bereits im Jahr darauf konnte die Anzahl Gäste verdoppelt werden. So wuchs das Festival stetig an – bis heute. So ist es auch kein Wunder, dass bereits Acts wie Deichkind, Fettes Brot, Wir sind Helden, Jan Delay und K.I.Z vor Ort waren, um die Massen einzuheizen. Lasst euch das Spektakel nicht entgehen!    
Weiterlesen ›

Holi Festival Hamburg 20.07.2013

Weiß. Weiß, so weit das Auge reicht. Je näher wir der Hamburger Imtech-Arena kommen, desto mehr Menschen tragen weiß. Das wars mit dem Plan unserer Individualität -> „Kommt, wir gehen ganz in weiß, so fallen wir auf, hihi“. Die U-Bahnen Richtung Ziel-Haltestelle sind nicht wirklich voll, was sicher ein Verdienst des grandiosen Nahverkehr-Netzes Hamburgs ist (ausnahmsweiße mal kein Sarkasmus). In kürzester Zeit werden Tausende Feierlustige Lemminge von allen Seiten Hamburgs zum Stadion transportiert. Erst während des 15 minütigen Fußweges von der Haltestelle Stellingen zum Hamburger Fußballstadion, vor welchem das Holi Festival statt findet,  erahnt man allmählich die für heute angereisten Menschenmassen. Dementsprechend lang sind auch die Schlangen am Eingang. Zum Glück erfand Chuck Norris den Presseausweis, welcher uns an der Schlange vorbei zu einem separaten Eingang führt. UND LOS GEHT’S! Es ist 13.00 Uhr und der Platz ist schon komplett voll – aber noch lange nicht überfüllt, was ein großer Pluspunkt ist: Man hat eigentlich immer genug Platz und fühlt sich trotz der Menschenmassen nie eingeengt. Schon von Beginn an ist die Stimmung unfassbar gut, die ersten Farbbeutel fliegen auch schon durch die Lüfte, obwohl der erste offizielle Countdown auf 15.00 Uhr angesetzt ist. Dann ist es endlich soweit. Nachdem Bara Bröst und anschließend […]
Weiterlesen ›