MENÜ
Suchen

Preview: Toots & The Maytals, in der Fabrik Hamburg 28.6. und im Festsaal Kreuzberg Berlin 29.6.17

„Wie lässt sich eine Ikone in Worte fassen? Über die Anzahl der Alben und Hits? Über die zahlreichen Auszeichnungen? Oder reicht ein Satz: Toots & The Maytals sind Reggae! Unbestritten sind sie die bekanntesten und erfolgreichsten Vertreter der Ska Boom Bewegung der ´60er und waren maßgeblich an der Genre-Entstehung und der Bezeichnung „Reggae“ beteiligt. Mit ihrem Song „Do The Reggay“ sorgten sie dafür, dass 1968 das Wort Reggae erstmals überhaupt in einem Song vorkam. Frontman Toots Hibbert und seine Band The Maytals ebnen seit über 50 Jahren mit ihrer ursprünglichen Mischung aus Reggae, Ska und Rock den Weg für Reggaemusik und die nachfolgenden Musikgenerationen. Eigentlich hatte Toots seine Live Karriere vor 2 Jahren als beendet erklärt.Nach eigener Aussage stellte er jedoch fest, dass er die Bühnen Performance zum Leben braucht und kommt nun im Sommer auch für einige Konzerte nach Europa. Es ist uns eine große Ehre, den “Godfather of Ska –Reggae“ auf zwei exklusiven Club Shows in Hamburg und Berlin begrüßen zu dürfen.“ Mi. 28.Juni Hamburg – Fabrik Do. 29.Juni Berlin – Festsaal Kreuzberg Einlass: 20.00 Uhr Beginn: 21.00 Uhr VVK: 24,- Euro zzgl. VVK Geb. Text: Revelation Concerts
Weiterlesen ›

MS Dockville 2015 – Wir sind dabei

Datum: 21.-23.08.2015 Ort: Hamburg-Wilhelmsburg Seit 2007 entführt das MS Dockville alljährlich alle Kunst- und Musikliebhaber auf einen unvergesslichen Trip im schönen Norden. Allein im letzten Jahr zählte das Festival 25.000 Besucher, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Auch für die diesjährige – bereits neunte Ausgabe – sind nicht mehr viele Tickets vorhanden. Schlagt also noch rechtzeitig zu. Denn vom 21.-23. AUGUST 2015 heißt es wieder: Einfach mal die Seele baumeln lassen und dem stressigen Alltag entfliehen. Anders als auf großen Musikfestivals oder Kunstmessen, bei denen es darum geht, in kurzer Zeit so viel wie möglich zu konsumieren, steht hier das kollektive Erlebnis, bei dem sich die Besucher selbst einbringen, an erster Stelle. Schrieb das Kunstmagazin art über das Festival. Mit 5000 Gästen und Headlinern wie 2raumwohnung und Tocotronic ging das MS Dockville 2007 an den Start. Bereits im Jahr darauf konnte die Anzahl Gäste verdoppelt werden. So wuchs das Festival stetig an – bis heute. So ist es auch kein Wunder, dass bereits Acts wie Deichkind, Fettes Brot, Wir sind Helden, Jan Delay und K.I.Z vor Ort waren, um die Massen einzuheizen. Lasst euch das Spektakel nicht entgehen!    
Weiterlesen ›