MENÜ
Suchen

Jimmy Eat World – Damage

 

Autorin: Janine

Jimmy Eat World ist eine amerikanische Rockband aus Mesa, Arizona, die 1993 gegründet wurde. Sie besteht aus Sänger und Gitarrist Jim Adkins, Gitarrist und Backgroundsänger Tom Linton, Bassist Rick Burch und Drummer Zach Lind. Der große Durchbruch gelang Ihnen 2001 mit dem Album „Bleed American“, welches die Hitsingle „The Middle“ hervorbrachte und mit Platin ausgezeichnet wurde. Jimmy Eat World verbinden seit Jahren  erfolgreich Alternative Rock mit Pop Musik und setzen diesen Weg mit ihrem achten Studioalbum „Damage“ fort.

Das Album hat den typischen Jimmy Eat World Sound, und zaubert einem schon beim ersten Track „Appreciation“ ein Grinsen auf’s Gesicht. Jimmy Eat World legen auf diesem Album Ihren Fokus mehr auf Akustikgitarren, was man an Songs wie „Damage“, „Book Of Love“, „Please Say No“ und „You Were Good“ merkt.

Die erste Singleauskopplung „I Will Steal You Back“ ist wundervoll melodisch, animiert zum Tanzen und ist ein echter Ohrwurm. „Lean“, „How’d You Ever“ und „No, Never“ bestechen durch den typischen E-Gitarrensound der Jungs und machen einfach gute Laune.

Fazit: Jimmy Eat World bleiben sich treu und liefern mit „Damage“ ein wunderschönes, eher ruhiges Album, das gute Laune macht und bei dem man einfach mal abschalten kann. Jimmy Eat World Fans wie mir, geht bei diesem Album das Herz auf, auch wenn es etwas rauere Songs missen lässt.

8/10 Punkten

Tracklist:

Appreciation
Damage
Lean
Book Of Love
I Will Steal You Back
Please Say No
How’d You Have Me
No, Never
Byebyelove
You Were Good

Kommentar verfassen