MENÜ
Suchen

Jah Cure & Band support by Clay am 30.10.14 in der Fabrik Hamburg

Autor: Marius

„Nach mehr als sieben Jahren hinter Gittern wird Jah Cure am 28. Juli 2007 vorzeitig aus der Haft entlassen. Bereits vor seiner Verurteilung macht er sich als talentierter Neuzugang in der jamaikanischen Reggae-Szene einen Namen. Hinter Gittern feilt er an seinen Fertigkeiten als Sänger und Songwriter. Ein steter Strom von Veröffentlichungen sorgt zusammen mit einer Solidaritätskampagne unter dem Motto „Free Jah Cure“ dafür, dass er nicht in Vergessenheit gerät. Im Gegenteil: Jah Cure gelang es, als erster Reggae-Artist aus dem Gefängnis heraus mehrere Nr.1 Hits zu landen. Direkt nach seiner Entlassung reißen sich die Veranstalter um die ersten Live-Termine. Seitdem folgt ein kometenhafter Aufstieg und Jah Cure scheint populärer denn je. Im Oktober kommt Jah Cure nun erstmalig mit seiner eigenen Band aus Jamaika auf Europa Tournee um Roots Reggae der gefühlvollsten Sorte eindruckvoll vorzustellen. In Hamburg eröffnet ein hochgehandelter Newcomer den Abend. CLAY, in London lebender Jamaikaner, der sich in kürzester Zeit einen Namen als eines der aufstrebenden Talente in der Szene gemacht hat. Unter den Fittichen vom Hamburger Soundsystem- und Produzententeam Silly Walks, produziert er grade sein Debutalbum und hat mit seiner „1st Chapter“ EP bereits einen ersten sehr vielversprechenden Eindruck hinterlassen! Kenner und Kritiker sind sich einig, dass sich da ein großes Talent seinen Weg bahnt, von dem man sicher noch viel und lange hören wird!“

Karten gibts unter www.fabrik.de 
VVK 23,00 €
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Die Aftershow Party findet mit Silly Walks Discotheque im Grüner Jäger /Level Vybz (Neuer Pferdemarkt 36) statt.

Videos:
Jah Cure – Wake up

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=wl9ZU9sGuDo

Clay – Shadow After Dark
http://www.youtube.com/watch?v=uuvL9sJ987k

Kommentar verfassen