MENÜ
Suchen

Dick Brave & The Backbeats – Rock ‘n‘ Roll Therapy

 

Autor: Karsten

 

 

Lange war es ruhig um Dick Brave, und das hatte auch einen Grund. Nachdem der Kanadier nach einem Flugzeugabsturz lange als verschollen, gar als verstorben galt, fand ihn dann glücklicherweise der MTV – Moderator Klaas Heuer-Umlauf und brachte ihn in die Zivilisation zurück. Nun meldet sich Dick Brave erfreulich lebendig mit seinem 17 Track starken zweiten Album „Rock ‘n‘ Roll Therapy“ im Gepäck zurück.

Covern, aber bitte mit Stil, ist das Motto der Rock ‘n‘ Roll Therapy. Und Dick Braves Stil sollte mittlerweile bekannt sein. Er lässt die 50iger Jahre erstaunlich erfrischend wiederaufleben und einen in das Zeitalter von James Dean und Grace Kelly samt Petticoat eintauchen. Nur die Herkunft einiger Coversongs verrät dem Hörer, dass es sich hierbei lediglich um eine musikalische Zeitreise handeln kann.

Denn neben dem Elvis Presley Klassiker „Always on my mind“ sind auch Songs einer bedeutend jüngeren Generation, wie beispielsweise „Just can`t get Enough“ von Depeche Mode, „American Idiot“ von Green Day, „Rolling in the deep“ von Adele oder gar die Solo-Debütsingle „Just the way you are“ von Bruno Mars in neuer musikalischer Interpretation auf dem Longplayer vertreten. Diese würde ich auch alle als Anspieltipps nennen.

Meine Fazit: Dick Brave ist eine runde Sache und kann Spaß machen, aber die gesamte Cd war für mich persönlich doch echt anstrengend. Deshalb hau ich auch nur 7/10 Punkten raus. Vielleicht kann er mich mal LIVE überzeugen?

 

DICK BRAVE & THE BACKBEATS – Trackliste

 

01. Rock Therapy

02. Just Can´t Get Enough

03. Tonight (I Ain´t Rock)

04. Just The Way You Are

05. It’s Up To You

06. Rolling In The Deep

07. Come On

08. Lover Doll

09. American Idiot

10. Look At You

11. Sitting, Waiting, Wishing

12. No One Knows

13. I’ll Be Satisfied

14. Who Will The Next Fool Be

15. Use Somebody

16. This Girl Is Trouble

17. Always On My Mind

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen