MENÜ
Suchen

A LIFE DIVIDED – Passenger

Autorin: Maren

Manchmal kommt man über Umwegen zu einer Band, wie hier bei A LIFE DIVIDED. Ursprünglich auf Eisbrecher eine Auge geworfen, stach plötzlich der dortige Live-Gitarrist Jürgen Plangger in den Fokus, welcher bei A LIFE DIVIDED als Sänger in Erscheinung tritt. Was soll ich sagen? Danke an den Eisbrecher Frontmann für diesen tollen Tipp. Das nenn ich mal kollegiale Werbung. Ok – andere Musikrichtung und somit wohl auch keine gefährliche Konkurrenz.

Die Münchener Jungs von A LIFE DIVIDED stehen für Electro Rock und haben mit ihrem ersten offiziellen Werk „Passenger“ gute Arbeit geleistet.

Euch erwartet eine Mischung aus kraftvollen Songs in Folge von ruhigen Nummern, rund um die tolle eingängige Stimme von Jürgen Plangger. Wow – diese Stimme kann es mit Chester Bennington aufnehmen – das gefällt mir! Ich hoffe live kann der junge Mann das halten!
Die Musik perfekt abgemischt mit allem, was Instrumente und Computer hergeben – so erwarte ich das. Hier und da schleichen sich kleine Schwächen ein aber das Gesamtwerk versöhnt schnell wieder. Mich jedenfalls.

Mein absolutes Highlight ist das Cover “Sounds Like A Melody” von Alphaville. Hadere ich doch immer mit Covern aus den 80zigern muss ich mal wieder neidvoll anerkennen, dass einige einfach so gut covern, dass dem Original geschmeichelt und wird und kein Schlag ins Gesicht erwartet. Bei Kultklassikern immer schwere Kost. Hier jedoch schön umgesetzt und inszeniert.

Heute ein schnelles Fazit: Ich kannte A LIFE DIVIDED vorher nicht und kann nicht beurteilen, ob sie sich verbessert oder verschlechtert haben, da nicht mich nicht mit älteren Werken beschäftigt habe, sondern nur „Passsenger“ im Augenschein betrachtet habe. Als „neuer Kunde“ von A LIFE DIVIDED ist mein Urteil durchgehend positiv und ich würde mich sehr freuen auch in Zukunft von den Jungs zu hören. Mir gefällt „Passenger“ recht gut und ich gebe gerne 7/10 Punkten.

Tracklist:
01. Heart On Fire
02. Forever
03. Anyone
04. Words
05. Hey You
06. Doesn’t Count
07. Save Me
08. Other Side
09. Sounds Like A Melody (Alphaville Cover)
10. Change
11. The End

JP – Vocals
Korl – Drums
Toby – Bass
Mike – Guitar
Tony – Guitar
Erik – Programming

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen