MENÜ
Suchen

Sarah Steinbrecher (Two Hearts In Ten Bands)

Interview geführt von: Janine

Sarah Steinbrecher,

Sängerin von Two Hearts In Ten Bands,

stand uns kurz vor ihrem EP-Release-Konzert Rede und Antwort.

 

Heldenverlag:
Die ehemalige Band von Sina und dir ging ja eher in die härtere Richtung. Welche Musiker inspirierten euch zu „Two Hearts In Ten Bands“?

Sarah:
Sina und ich waren auch damals schon Liebhaber gutgemachter Popmusik und können dies heute voll und ganz ausleben. Wir lassen uns im Moment beide gerne von Musikern wie Tina Dico, Florence and the Machine oder auch Damien Rice inspirieren.

Heldenverlag:
Das Projekt startete nur mit euch beiden an dem Keyboard und der Akustikgitarre. Wie kam es dazu, dass ihr nun zu fünft seid?

Sarah:
Angestoßen wurde der Wunsch durch ein Konzert als Support von den Levellers. Das war für uns ein wirklich besonderer Moment, aber hunderte von Menschen allein mit einem Klavier und einer Gitarre nicht nur emotional zu bewegen, sondern sie auch in die Stimmung eines Rockkonzertes mitzunehmen, ist sehr schwer. Mit der Band haben wir natürlich musikalisch und menschlich völlig neue Einflüsse und können somit noch mehr verschiedene Stimmungen mit unserer Musik erzeugen.

Heldenverlag:
Eure EP „we are all in the same boat“ ist seit dem 02.09. auf dem Markt, welche wir bei Heldenverlag sehr ins Herz geschlossen haben. Wie sind die Reaktionen zu dem Debut bisher?

Sarah:
Wir haben unser Ziel erreicht, denn die Hörer lassen uns wissen, dass es sie emotional berührt, dass Popmusik auch Herzmusik sein kann und nicht aalglatt sein muss.

Heldenverlag:
Was ist dein persönlicher Favorit auf der EP und warum?

Sarah:
Gratitude gefällt mir am besten, da ich mich in den Sound der Trompeten und Posaunen verliebt habe. Der Song erfrischt mich bei jedem Hören erneut, da er doch sehr untypisch für uns ist und wir uns hier an klassische Instrumente im Studio getraut haben.

Heldenverlag:
In ein paar Tagen (19.09.) steigt eure Album-Release-Party im Glanz und Gloria in Osnabrück. Bist du schon nervös oder hat das Lampenfieber nach deiner jahrelangen Erfahrung schon keine Chance mehr?

Sarah:
Natürlich bringt die Erfahrung viel Routine in den organisatorischen Vorbereitungen, aber die erste EP dieser Band in der Heimatstadt vorzustellen ist der Grund warum ich seit Tagen mit Kribbeln im Bauch aufwache. Kurz gefasst: Ich bin nervös wie bei einem meiner ersten Konzerte im Alter von 14 Jahren und freue mich darauf wie ein Kind auf seinen eigenen Geburtstag,

Heldenverlag:
Eure Gitarristin Katrin Remmert konnte man sogar schon in der Harald Schmidt Show mit der Beth Hart & Helmut Zerlett Band sehen. Wie kam es dazu?

Sarah:
Sie ist 100%ig talentiert, hat eine tolle Ausbildung als Musikerin genießen dürfen und dadurch Menschen kennengelernt, die ihr Talent zu schätzen wissen. Das ist meine Version, aber im besten Fall fragt ihr sie persönlich.

Heldenverlag:
Das Video zu „dark in flames“ finden wir mehr als gelungen. Wie kamt ihr auf die Idee dazu und wie viel Zeit nahm das in Anspruch?

Sarah:
Wir können sehr froh sein, dass wir innerhalb der Band mit vielen verschiedenen Talenten bestückt sind. Das macht die bisher völlig autarke Promotion dieser EP sehr besonders. Sina hat das Video in liebevoller Arbeit entwickelt. Wenn man berücksichtigt, dass wir alle Ideen neben unserem regulärem Arbeitsalltag verwirklichen, muss ich davon ausgehen, dass Sina eine Woche lang nicht geschlafen hat ;).

Heldenverlag:
Hast du noch ein paar abschließende Worte für unsere Leser?

Sarah:
Wer nicht zu einem der Konzerte vorbeikommen kann, sollte sich einen ersten Eindruck bei den bekannten Medien machen. Ansonsten: runter vom Sofa und zurück in die Musikkeller dieser Welt, um Musik zu erleben.

Danke Sarah, dass du dir für das Interview so kurz vor dem wichtigen Konzert Zeit genommen hast. Wir freuen uns schon drauf.

19.09. Osnabrück – Glanz & Gloria
20.09. Münster – Sputnik Café
28.09. + 29.09. Melle – Herbstfest
09.10. Hannover – Rocker
10.10. Berlin – Glühlampe
11.10. Berlin – Artgerecht
12.10. Belm – tba
25.10. Velbert – Gemeindezentrum
26.10. Bremen – Orange
02.11. Gelsenkirchen – Flora
22.12. Göttingen – Exil

 

Kommentar verfassen