MENÜ
Suchen

Konzertbericht Beenie Man mit 2one9, TBoy Tijuana und Ras Pyton – 10.12.15 Bremen

Beenie Man in Bremen! Diese Vorankündigung sorgte bei vielen für fragende und ungläubige Blicke. Wie ist das möglich, dass der King of the Dance Hall das beschauliche Bremen besucht und wer wagt es dieses Risiko auf sich zu nehmen, an einem Donnerstag auf genügend Gäste zu hoffen, die die Gage des jamaikanischen Stars abdecken? TST Entertainment machte es möglich und bescherte damit den rund 250 Gästen einen besonderen Abend, der sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird.
Beenie Man begeisterte mit einer soliden Show, seiner einmaligen Stimme und einem Feuerwerk seiner größten Hits. Bevor die Besucher des Avenue Clubs zu vorgeschrittener Stunde Beenie Man zu Gesicht bekamen, wurde ein breites Vorprogramm geboten. Als Soundssystem führten DJ Pattern und DJ Jahrone gekonnt durch den Abend.
Als lokaler Support Act gab die Rap Combo von 2one9 einige ihrer Songs zum Besten, denen zuvor der Gambier TBoy Tijuana das Mikro übergab. Dieser stellte erfolgreich seine Reggae-Songs Revolution Time und Looking For Good vor.
Ras Pyton Ras Pyton (2)
Mit Ras Pyton war ein weiterer Künstler aus Gambia im Vorprogramm, der mit Roots Songs leidenschaftlich seine Passion zu Reggae und Rastafari besang. Mittlerweile wartete das Publikum
schon seit geraumer Zeit auf den Dance Hall König.
Das jamaikanische Sprichwort Soon come sollte somit das Motto in Bremen sein, denn erst um kurz vor 2:00 Uhr morgens schickte Beenie Man seinen Support Act auf die Bühne, um  anschließend mit eigenem Backup-Sänger vor das wartende Publikum zu treten. In diesem Moment vergaßen viele, dass sie in wenigen Stunden früh aufstehen mussten und bejubelten Beenie Man enthusiastisch, der sofort mit Liedern wie Dude, Row Like A Boot, Dance Hall Queen und Romie einen Hit nach dem anderen abfeuerte.
Da seine aktuelle Tournee als Promo Tour für sein kommendes Album Unstoppable deklariert war, bat er während des Auftritts auch um Aufmerksamkeit für einige neue Tunes. Mit der bereits veröffentlichten und von Akon gefeaturten Single-Auskopplung Unstoppable sowie zwei weiteren neuen Songs, machte er Vorfreude auf seinen neuen Longplayer.
Schlussendlich darf gesagt werden, dass sich das lange Warten auf Beenie Man gelohnt hat und TST Entertainment einen netten Abend auf die Beine stellte. Hierbei ist besonders erwähnenswert, dass auch zahlreiche lokale Künstler eine Bühne erhielten und auf sich aufmerksam machten.
TBoy Tijuana, 2One9, Ras Pyton und Beenie Man sorgten somit in der Vorweihnachtszeit für  sommerliche Stimmung und ein vielfältiges musikalisches Programm.

Kommentar verfassen