MENÜ
Suchen

Interview mit Weekend

Interview geführt von: Rapdesigner

Wir trafen Weekend auf dem Mile of Style 5 und konnten ihn zu einem kurzen Interview überreden.

 

Heldenverlag:
Wie war die Anreise und wie findest du das Mile of Style inklusive der Acts?
Weekend:
Das waren zwei Fragen! Ich bin sehr gut angereist. Wir mieten uns seit geraumer Zeit jedesmal für das Mile of Style einen Reisebus für 48 Leute und fahren damit von Gelsenkirchen aus hier her. Es war wunderschön. Ich hab‘ sechs Kaffe innerhalb von zwei Stunden getrunken – 47 Leute mussten darunter leiden. Zur zweiten Frage, wie ich das Mile of Style finde: So gut, dass ich jedes Jahr einen Reisebus miete. Die Veranstalter sind sehr gute Freunde – und alles ist wunderschön!

Heldenverlag:
Obwohl du ein Mile of Style Duzoe zu verdanken hast? *hust*
Weekend:
Ähhhm… also….. ja – im Endeffekt schon. Es war so, dass Duzoe von anderen Leuten sitzen gelassen wurde und ich wollte ihn backen, weil ich ihn gefeiert hab‘ und dann wurde daraus halt ein gemeinsamer Auftritt. Also, eigentlich war es sein Auftritt, genauso wie ich heute ja auch nicht aufgetreten bin.

Heldenverlag:
Was war Dein persönlicher Höhepunkt in Deiner Karriere – also vom ersten Track an bis heute – außer dem Interview mit Heldenverlag?
Weekend:
Achso, also wenn ich das nicht mitwerten darf, dann wird’s schwierig. Dann vielleicht der kleine Splash-Auftritt.

(ACHTUNG! Unter dem Video geht es weiter)

Weekend mit seinem Video zu Ich will das Juice-Cover

 

Heldenverlag:
Bleiben wir beim Thema. Fandest du deinen VBT-Sieg gegen BattleBoi Basti verdient?
Weekend:
Ich fand‘ es auf jeden Fall nicht ungerechtfertigt, aber ich fand allgemein, beim VBT gab es mehrere Stellen, wo ich mich nicht hätte beschweren dürfen wenn ich verloren hätte. Also ich fand es jetzt nicht so „Weekend hat Haus hoch gewonnen, Basti total zerstört“, sondern es war sportlich gesehen schon auf Augenhöhe – und der Sieg ging dann halt knapp an mich.

Heldenverlag:
Machst du denn zukünftig mit beim VBT?
Weekend:
Nein. Ich hab‘ das für mich ausgereizt. Alle die ich gut fand‘ hab‘ ich ja gewissermaßen bereits gebattlet. Sollte irgendwann einer kommen, wo ich denke, der könnte mir das Wasser reichen, werde ich mich eventuell nochmal mit dem Thema befassen. Aber jetzt ist einfach erst mal das Album ein Thema.

Heldenverlag:
Wir wollen natürlich ein wenig provozieren hier. Gibt es Rapper, die Du niemals featuren würdest?
Weekend:
Ich sag‘ es mal andersrum. Ich würde nur Leute featuren, die ich wirklich krass feier‘. Ich hab‘ mir das lange überlegt und zur Zeit ist es ja schon so, dass ne Menge Leute Interesse an einem Feature hätten,
aber ich mache A keine Features für Geld, B keine Features mit Leuten die ich nur so „geht so“ finde und C keine Features mit Leuten die ich voll gut finde, wo ich aber denke es passt vom Stil her nicht so. Und das soll sich in Zukunft so halten – darum wäre die Liste einfach zu lang.
Danke Weekend, für das kurze, aber informative Interview.

Weekend auf Facebook

Kommentar verfassen