MENÜ
Suchen

Interview mit Tamo Flage

Interview geführt von: Rapdesigner

Wir trafen Tamo Flage auf dem Mile of Style 5 und konnten ihn zu einem kurzen Interview überreden.

 

Heldenverlag:
Hallo Tamo Flage. Was hältst du vom diesjährigen Mile of Style und insbesondere von den Acts?
Tamo Flage:
Krasses Line-Up auf jeden Fall. Ich find’s ein bisschen zu langatmig, aber das ist meine persönliche Einstellung.
Ich kann nicht so lange zugucken und die ganze Zeit stehen, das ist derbe Scheiße. Aber ansonsten derbe krass!
Heldenverlag:
Aber du bist doch eh die ganze Zeit Backstage, oder?
Tamo Flage:
Ne, ich war eigentlich die ganze Zeit in der Menge. Außer dem kostenlosen Bier hält mich eigentlich nichts Backstage.

Heldenverlag:
Wen feierst du denn am wenigsten von den Acts hier? Wir wollen natürlich etwas provozieren!
Tamo Flage:
Ich weiß garnicht wer hier so alles auftritt. Aber ich bin kein großer Orgi69 Fan, wenn das gilt. Der ist nicht so mein Ding

Heldenverlag:
Dein Persönlicher Höhepunkt in Deiner bisherigen Karriere?
Tamo Flage:
Ganz weit vorne war auf jeden Fall mein Auftritt in Aurich bei der VBT-Jam, weil da extrem viele Fans waren und ich vorher noch keinen Auftritt von diesen Ausmaßen hatte. Danach leider auch nicht mehr, ehrlich gesagt. Nach dem VBT gings sowieso ein bisschen Berg ab.
Heldenverlag:
Woran lag das? Hast du Raptechnisch einfach nicht mehr so viel gemacht oder war das Fanbedingt, dass nicht mehr so viel ging?
Tamo Flage:
Doch, ich hab‘ derbe viel gemacht. Aber man kann nicht immer gleich alles online stellen, wenn man was fertig hat. Wenn man jetzt ein Video macht oder was für das Album, dann dauert das halt einfach seine Zeit – und die meisten verstehen das einfach nicht. Durch die VBT-Zeit wird man einfach voll verwöhnt – jedes Wochenende ein neues Video und so. Und das geht einfach nicht außerhalb des VBTs.

Heldenverlag:
Wo siehst du denn deine Ziele in der Zukunft? Willst du wirklich mal von Rap leben können oder reicht es dir nur in deiner Stadt respektiert zu werden durch den ganzen Kram?
Tamo Flage:
Also ich versuche schon jedes Jahr ein Album anzustreben, dazu die Videos zu machen und auf jeden Fall das Jahr über gebucht zu werden, was Live-Auftritte angeht. Live macht mir einfach am meisten Spaß, ich hoffe das geht am besten voran.
Heldenverlag:
Ganz dreist gefragt: Glaubst du, du wirst irgendwann von Rap leben können?
Tamo Flage:
Also bestimmt nicht bis zu meinem Lebensende. Aber ich werde mich auf jeden Fall in einer Phase meines Lebens gut damit über Wasser halten können.

Heldenverlag:
VBT-Splash2013 beginnt ab Mitte Dezember. Machst du mit?
Tamo Flage:
Ganz klar: Nein! Ist mir zu anstrengend, zu undankbar, zu aufwändig. Außerdem studiere ich mit viel Glück demnächst im Ausland und dann kommt das sowieso nicht in Frage.

Heldenverlag:
Damit deine Fans dich mal ein wenig privater kennen lernen, hast du eine Freundin/Frau?
Tamo Flage:
Nein, bin komplett single
Heldenverlag:
Hattest du schon was mit Groupies?
Tamo Flage:
(Überlegt lange) … ähhh ja.

Heldenverlag:
Was hältst du denn von Trailerpark? Die sprengen hier ja alle Rahmen. Feierst du die Jungs?
Tamo Flage:
Ich feier auf jeden Fall Alligatoah. Ich hab Trailerpark nicht so krass gehört – tu’s auch immernoch nicht. Aber seit ich so die Snippets gehört und die Videos gesehen habe finde ich Alligatoah ganz heftig.
Heldenverlag:
Wärst du offen für ein Feature mit denen?
Tamo Flage:
Ja, auf jeden Fall.

Heldenverlag:
Zum Schluss, wer hat das coolere Mic? (Zeige auf die Kollegen von 16Bars, die neben uns stehen)
Tamo Flage:
Ihr natürlich. An Pikachu kommt niemand ran! (Ein Pikachu Plüsch-Tier ist über das Mic gestülpt)

 

Tamo Flage auf Facebook

Kommentar verfassen