MENÜ
Suchen

Casper – XOXO



 

Autor: Karsten

 

Gut ich brauchte meine Zeit, bis ich auf dieses Album aufmerksam geworden bin – aber ich wurde es. Dazu sollte ich dringend erwähnen – Danke dafür an Marteria. VÖ war ja auch bereits am 8.Juli 2011. Casper ist ein deutschsprachiger Act aus dem Raum Bielefeld. Er hat 1 EP, 2 Mixtapes und 2 Alben zu Tage gefördert seit 2003. Bei meinen Recherchen viel mir unter anderem bei WIKIPEDIA besonders diese Zeilen auf:

 

„Casper polarisiert nicht zuletzt durch die musikalische Vielfalt und seine hörbaren Einflüsse aus anderen Genres. Thematisch finden sich in seiner Musik häufig autobiographische Elemente wieder, etwa in dem Stück Hundeleben, das seine Probleme bei der Entwicklung zum Vollzeit-Musiker thematisiert. Dabei wird er in der Deutschrap-Szene häufig für seine emotionalen Texte kritisiert und abwertend als Emo-Rapper bezeichnet, eine Bezeichnung, die er mittlerweile gelegentlich selbstironisch auch verwendet.“

 

So und an dieser Stelle möchte ich mal auf ein ordinäres Review verzichten und kurz und knapp meine Eindrücke zum Besten geben. Alle die behaupten er sei ein EMO Rapper denen sei gesagt: Das sehe ich nicht so. Casper ist emotional – das stimmt, ja – aber das waren andere auch schon vor ihm, siehe Curse. Beide würde ich nicht als Sensibelchen abschreiben, sondern eher beglückwünschen zu der Art und Weise mit bestimmten Themen umzugehen bzw. diese musikalisch zu verpacken. Bestes Beispiel der Song „Michael X“. Was ist also schlimm daran, wenn MANN Gefühle zeigt?

Es ist bestimmt nicht alles Gold, was man auf XOXO zu hören bekommt, aber so wie es ist, ist es gut. Ich finde es gut, dass der junge Mann aussieht und sich stylt, wie er es macht. Danke, das er nicht dem 08/15 Style einer großen Teeniezeitschrift entspricht. Er kommt an, was die Verkaufszahlen ja wohl beweisen. Casper ist neu und frisch. Caspar ist nicht Gangster a la Aggro. Casper macht mir stellenweise echt Spaß an zu hören, wie gesagt es ist nicht alles Gold auf dieser CD. Ich kann diese Scheibe mit ruhigen Gewissen empfehlen und kann auch ganz beruhigt 7/10 Punkten geben. Und jeder der nicht X-Factor schaut (Hintergrundmusik) sollte den Song DER DRUCK STEIGT und BLUT SEHEN an testen. Meine beiden Lieblingsstücke.

 

Tracklist:

 

Der Druck Steigt (Die Vergessenen Pt. 1)

Blut Sehen (Die Vergessenen Pt. 2)

Auf Und Davon

XOXO feat. Thees Uhlmann

Michael X

Alaska

Das Grizzly Lied

So Perfekt feat. Marteria

Die Letzte Gang Der Stadt

230409

Lilablau

Arlen Griffey (Prelude)

Kontrolle/Schlaf

 

Hier noch ein kleines Video :

 


Kommentar verfassen