MENÜ
Suchen

Preview: Reggae Jam in Bersenbrück 28.-30.07.2017

Das Reggae Jam steht dieses Wochenende vor der Tür und lädt seine Besucher ins niedersächsische Bersenbrück ein. Wir freuen uns dieses Jahr für Euch vom beliebtesten Reggae Festival Europas berichten zu dürfen und sind gespannt, welche Künstler an den drei Festivaltagen die Crowd begeistern werden. Das herausragende Line-Up hat auf jeden Fall neben bereits etablierten Musikern, wie Anthony B, Ky-Mani Marley und Max Romeo auch einige Namen junger Künstler im Programm. Es wird gemunkelt, dass gerade Tóke und Runkus in naher Zukunft vermehrt auf sich aufmerksam machen werden. Wir bleiben gespannt und möchten Euch auf die Möglichkeit hinweisen noch kurzfristig ein vergünstigtes Ticket zu sichern. ZU DEN TICKETS Wir sehen uns in Bersenbrück und freuen uns auf das Reggae Jam.
Weiterlesen ›

MS Dockville 2015 – Wir sind dabei

Datum: 21.-23.08.2015 Ort: Hamburg-Wilhelmsburg Seit 2007 entführt das MS Dockville alljährlich alle Kunst- und Musikliebhaber auf einen unvergesslichen Trip im schönen Norden. Allein im letzten Jahr zählte das Festival 25.000 Besucher, die sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Auch für die diesjährige – bereits neunte Ausgabe – sind nicht mehr viele Tickets vorhanden. Schlagt also noch rechtzeitig zu. Denn vom 21.-23. AUGUST 2015 heißt es wieder: Einfach mal die Seele baumeln lassen und dem stressigen Alltag entfliehen. Anders als auf großen Musikfestivals oder Kunstmessen, bei denen es darum geht, in kurzer Zeit so viel wie möglich zu konsumieren, steht hier das kollektive Erlebnis, bei dem sich die Besucher selbst einbringen, an erster Stelle. Schrieb das Kunstmagazin art über das Festival. Mit 5000 Gästen und Headlinern wie 2raumwohnung und Tocotronic ging das MS Dockville 2007 an den Start. Bereits im Jahr darauf konnte die Anzahl Gäste verdoppelt werden. So wuchs das Festival stetig an – bis heute. So ist es auch kein Wunder, dass bereits Acts wie Deichkind, Fettes Brot, Wir sind Helden, Jan Delay und K.I.Z vor Ort waren, um die Massen einzuheizen. Lasst euch das Spektakel nicht entgehen!    
Weiterlesen ›

Holi Festival Of Colours Hamburg – Bilder

Wir waren auf dem Holi Festival in Hamburg unterwegs und haben die buntesten Momente für euch festgehalten. Hier geht es zu den Bildern auf Facebook: >>KLICK MICH<<  
Weiterlesen ›

Signiertes ASD Portrait für Viva con Agua

Ein auf dem HipHop Open signiertes Portrait der Rap-Crew ASD (Afrob & Samy Deluxe) kann nun auf ebay ersteigert werden: Hier geht’s zur Auktion Das ASD Portrait vom Künstler ZHI-YUN ZHANG wird zu Gunsten der Wasserinitiative Viva con Agua versteigert. Alle Erlöse aus der Benefiz-Auktion gehen zu 100% an Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. (VCA) und kommen damit Menschen in Entwicklungsländern weltweit zu Gute. Alle Informationen zu der Arbeit, den Projekten und der Philosophie von Viva con Agua findet Ihr unter: www.vivaconagua.org Viva con Agua darf natürlich auch sonst jederzeit unterstützt werden! Hier gehts zur Webite von Viva con Agua
Weiterlesen ›

Happiness Festival – Name ist Programm

Autor: Nina Happiness Festival 10.-11.07.2015 Gleich vorne weg: Ein riesen Dankeschön an die Veranstalter des Festivals. Sie haben keine Mühen gespart, uns noch extrem kurzfristig einen Presse-Zugang und zusätzlich einen Platz auf dem eigentlich ausverkauftem Campinggelände zu organisieren. Sehr freundlicher Service – und keinesfalls selbstverständlich! Das Happiness Festival. Der Name ist Programm. Vom Parkordner, über die Security bis hin zu den Getränkeverkäufern verbreiten alle eine Botschaft: Freundlichkeit macht Freu(n)de. Diese Stimmung überträgt sich auch auf die überwiegend jüngeren Festivalbesucher. Alle wirken sehr ausgelassen und man spürt deutlich, wie wichtig den meisten dieses Wochenende ist. Viele kommen aus der näheren Umgebung und sind seit den Anfängen mit dabei. Dass aus der Liebe zur Musik und einem Gedanken Großes entstehen kann, beweist die Geschichte des Happiness. Ein paar Jugendliche zelebrierten jährlich gute Musik und Party am Lagerfeuer und mit den Jahren wuchs sowohl die Anzahl der Besucher, als auch das Gelände. Aus dem „Dorffest“ entstand ein Festival, das sich keines Wegs verstecken muss, auch wenn organisatorisch noch nicht alles ganz ausgereift ist (z.B.: Parkplätze, Campingplatzplätze). Die grandiose Stimmung lässt gerne darüber hinwegsehen. Das Gelände ist eigentlich für 14.000 Feierwütige ausgelegt, Karten gibt es aber nur 8.000 Stück, um eine lockere Atmosphäre zu […]
Weiterlesen ›

Review Pimf – Memo

Hallo ich bin Jonas Vielen dürfte der hauptsächlich durch das VBT (Video Battle Turnier) bekannt gewordene Rapper Pimf bereits ein Begriff sein. Dennoch stellt er sich im Intro seiner Platte noch einmal höflich vor. Wir stufen dies als ersten Schritt einer ernst gemeinten Rap-Karriere ein und listen ihn deshalb noch Vorsichtig in der Rubrik Newcomer. Der wirklich große Hype um seine Person muss auch aktuell (leider) noch auf sich warten. Ich selbst habe in Pimfs Single Alt und Jung längst einen meiner Lieblingstracks gefunden. Daher fiel es mir auch nicht schwer, eine Review über sein neues Album Memo zu schreiben. Wie es sich in einem ordentlichen Gespräch gehört, stellt Pimf sich nicht nur selbst vor, sondern auch gleich seine Heimatstadt Hofgeismar (bei Kassel). Sehr gut erzogen, der junge Herr. Diese Small City hat wohl nur nicht allzuviel zu bieten, weshalb uns bereits in Titel drei klar gemacht wird, wie gerne sich Pimf Auf Achse befindet, um die Welt zu erkunden. Er lebt quasi überall ein Stück, irgendwo halt weniger und Irgendwo halt nicht Ich hoffe, der gute Jonas hat bequeme Schuhe dabei, denn das hört sich nach einem abenteuerlichen Trip durchs Leben an. Dies kündigte sich aber bereits früh in seinem […]
Weiterlesen ›

Happiness Festival 2015 – Heldenverlag ist dabei

Happiness Festival 10.-11.07.2015 Straubenhardt Wir freuen uns, dieses Jahr zum ersten Mal als Reporter vom ausverkauften Happiness Festival berichten zu dürfen. Das begehrte Festival im beschaulichen Straubenhardt bei Pforzheim geht am 10.-11. Juli in eine neue Runde – und ist bereits zum fünften Mal in Folge ausverkauft. Die Nähe zum Campingplatz und das weitläufige Wiesengelände tragen zur einzigartigen Atmosphäre des Festivals bei. Zusammen mit der Beleuchtung, den individuell gestalteten Ständen und einer Chill-Out Lounge mit Hängematten entsteht die perfekte Mischung aus Festivalstimmung und entspannter Feierei. Außerdem gibt es eine Aftershow-Party mit dem RedBull-Tourbus. Bereits im letzten Jahr war die Stimmung am Limit und genau hier soll in diesem Jahr wieder angesetzt werden. Wir freuen uns auf ein super Festival und halten euch auf dem Laufenden. (ACHTUNG! Unter dem Video geht es weiter) Lineup: Freitag, 10.07.2015 Spielzeit Band 14:10 Durch & Durch 15:00 Adam Angst 16:05 eRRdeka 17:10 Kontra K 18:20 257ers 19:55 Die Orsons 21:35 Jennifer Rostock 23:30 K.I.Z. Samstag, 11.07.2015 Spielzeit Band 13:05 Swiss & die Anderen 13:55 Schmutzki 14:55 Itchy Poopzkid 16:00 Feine Sahne Fischfilet 17:05 Deez Nuts 18:20 Comeback Kid 19:45 Bosse 21:25 Prinz Porno 23:30 Deichkind  
Weiterlesen ›

Heldenverlag 2.0 ist online

Wir freuen uns, euch den neuen Heldenverlag präsentieren zu können. Ab sofort liegt unser Schwerpunkt auf den Themen Newcomer („Unentdeckte Helden“) und Helden der Musikbranche. Wann immer ein Benifizkonzert stattfinden, ein underhypter Rapper ein neues Album veröffentlicht oder eine neue Band die Punk-Szene aufwirbelt, sind wir dabei um euch davon zu berichten. Ihr könnt unsere Community aktiv mitgestalten, indem ihr uns entsprechende Berichte / News zukommen lasst – wir veröffentlichen diese dann in eurem Namen. Ihr wollt Teil des Heldenverlags werden? Dann bewerbt euch einfach über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf eure Unterstützung und hoffen, Newcomern mit Potential eine Plattform für eine größere mediale Aufmerksamkeit bieten zu können. Euer Team vom Heldenverlag
Weiterlesen ›

Heldentat: Marteria & Maeckes in Uganda

Viva con Agua (VcA) ist bereits vielen ein Begriff. Die sinnstiftende Gemeinschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung zu ermöglichen. Besonders auf Festivals sind die Helden von VcA oft anzutreffen, spätestens wenn sie auf ihren Schlauchbooten über die Köpfe der Crowd paddeln, um zugeworfene Pfandbecher entgegenzunehmen. Die Erlöse fließen in die wertvolle Arbeit, die vorallem in armutsreichen Ländern wie Uganda schon vielen Menschen das Leben angenehmer gestalten konnte. ALLE FÜR WASSER – WASSER FÜR ALLE! Am 11.02.2013 wurde das VcA-Team von Marteria und Orsons-Mitglied Maeckes begleitet. Ein Kamera-Team begleitete diese Helden bei ihrem Abenteuer, die Welt zu verbessern. Der Beitrag ist zwar schon etwas älter, da jedoch durch die aktuelle Festival-Saison wieder viel von Viva con Agua zu sehen ist, wollten wir nochmal auf den tollen Bericht hinweisen. Komplett zu sehen ist er auf dem Youtube-Channel von Viva con Agua: Zum Abschluss wurde vor Ort noch ein Song mit Künstlern aus der Region aufgenommen. Heraus kam ein Hit, dessen Erlöse ebenfalls für gute Zwecke gespendet wurden: Schön, wenn Musiker sich ihrer Vorbild-Funktion bewusst sind und ihren Einfluss nutzen, um die Welt zu verbessern.
Weiterlesen ›

Hurensohn ist nicht gleich Hurensohn

Unser aktueller Held der Stunde: Marc Fleischmann. Danke. Ich danke Ihnen, Herr Fleischmann. Niemand hat den problematischen Generationenunterschied in den letzten Jahren schöner veranschaulichen können, als Sie in Ihrem aktuellen Artikel im Berliner Kurier Britischer Botschafter wünscht sich Drogen-Song. Es geht schlicht um die fatale Fehlinterpretation zu Alligatoahs Songtext Willst du. Der britische Botschafter Sir Simon McDonald wünschte sich während einer radioeins-Live-Show den besagten Song. Anschließend schoss die Moderatorin in Richtung des Botschafters, was er sich dabei dachte und ob er denn den Text nicht verstünde – immerhin würden in dem Song Drogen verherrlicht. Dummerweiße war es aber die eifrige Moderatorin, die inhaltlich nicht ganz auf der Höhe war. Denn jedem aufmerksamen Hörer mit einem IQ über der Zimmertemperatur fällt bereits nach den ersten Zeilen auf, dass der Text nicht nur vom Sarkasmus gezeugt, sondern auch von diesem ausgetragen und großgezogen wurde – und sich die Aussage des Textes hierbei ganz klar GEGEN Drogen wendet. Dies sei der ansonsten souveränen Moderatorin aber verziehen, immerhin handelte es sich hierbei wohl nicht um ihre Musikrichtung, was natürlich eine schnelle Auffassungsgabe deutscher Raptexte enorm erschwert. (ACHTUNG! Unter dem Video geht es weiter.) Hier das Video zum Song : Viel schlimmer ist allerdings der […]
Weiterlesen ›